Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Ehemalige Synagoge

Ehemalige Synagoge Oerlinghausen

Seit Beginn des 19. Jahrhundert steht in Oerlinghausen ein jüdisches Gotteshaus. Die ehemalige Synagoge an der Tönsbergstraße entging während der Novemberpogrome 1938 der Zerstörung durch die Nationalsozialisten.

Heute dient die ehemalige Synagoge als Ausstellungsraum für zeitgenössische Malerei und Plastik. Dem äußerst aktiven Kunstverein Oerlinghausen gelingt es immer wieder, vielbeachtete Ausstellungen hochkarätiger Künstler in die Bergstadt zu holen

Bilder der ehemaligen Synagoge

Weitere Informationen

Anschrift

Stadt Oerlinghausen
Der Bürgermeister
Rathausplatz 1
33813 Oerlinghausen

Kontakt

Tel.: 0 52 02 / 493-0
Fax: 0 52 02 / 493-93
info@oerlinghausen.de
Kontaktformular

Logo der Bergstadt Oerlinghausen - weiß
 

Anschrift

Stadt Oerlinghausen
Der Bürgermeister
Rathausplatz 1
33813 Oerlinghausen

Kontakt

Tel.:: 0 52 02 / 493-0
Fax: 0 52 02 / 493-93
info@oerlinghausen.de
Kontaktformular

Hinweise